Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1993; Nr. 4 : 39nächster Artikel
Netzwerk aktuell

Beeinflußt Makrolid Clarithromycin (CYLLIND) Quicktest? Ein 82jähriger Mann, der wegen eines Mitralklappenersatzes marcumarisiert ist, erhält das Makrolidantibiotikum Clarithromycin (CYLLIND) zur Behandlung einer eitrigen Bronchitis. Unter dieser Therapie schlägt mehrfach und trotz Verwendung unterschiedlicher Reagenzien-Chargen die Quickwert-Bestimmung mit dem VACUTAINER-System der Becton-Dickinson GmbH fehl. Die in den Röhrchen auftretende feine Flockung läßt sich nicht in Lösung bringen. Erst nach Absetzen von Clarithromycin gelingt die Quickwert- Bestimmung problemlos. "Offenbar stört Clarithromycin den In-vitro-Quicktest, ohne die In-vivo-Blutgerinnung negativ zu beeinflussen", folgert der berichtende Allgemeinmediziner aus dem Kieler Raum (NETZWERK-Bericht 6320). Der CYLLIND vertreibenden Firma Lipha sind keine Beeinträchtigungen des quick-Tests durch Clarithromycin bekannt (Schreiben der Lipha GmbH vom 18. März 1993).


© 1993 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1993; Nr. 4 : 39nächster Artikel