Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Das Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1994; Nr.11: 108-9nächster Artikel
Netzwerk aktuell

ARZNEIMITTELMUMPS

Ein 64jähriger erhält ICHTHO BELLOL Zäpfchen (Atropinsulfat und Natriumbituminosulfonat) zur Behandlung von Prostataleiden und Schmerzen im Narbenbereich nach Leistenbruchoperation. Nach zwei Monaten entwikkelt er eine akute Parotitis – eine für Anticholinergika wie Atropin bekannte Störwirkung. Die Ohrspeicheldrüse wird operativ entfernt. Pathologen finden mehrere Lipome (NETZWERK-Bericht 7513).

Weitere Berichte über Entzündungen der Ohrspeicheldrüse betreffen den H2-Blocker Ranitidin (SOSTRIL u.a.; Bericht 7503), das Antiarrhythmikum Amiodaron (CORDAREX; 5168) und die inzwischen zurückgezogene "Chondroprotektiva"-haltige Kombination DONA COMPOSITUM (Glukosaminsulfat plus Phenylbutazon; 1437). Auch der Kalziumantagonist Nifedipin (ADALAT u.a.) scheint offensichtlich "Medikamentenmumps" hervorzurufen (a-t 9 [1986], 86).

Das Nebenwirkungsregister der Weltgesundheitsorganisation verzeichnet Masern-Mumps-Röteln-Impfstoffe (M-M-R VAX) mit 748 Berichten als häufigste Auslöser medikamentenbedingter Ohrspeicheldrüsenschwellungen, vor den Butazonen ("Butazonmumps") Oxyphenbutazon (PHLOGONT, CALIFORNIT; 178 Berichte) und Phenylbutazon (BUTAZOLIDIN u.a.; 75). Weitere Meldungen betreffen das Neuroleptikum Clozapin (LEPONEX; 47), Masernimpfstoff (MASERN-VACCINOL u.a.; 23), Nitrofurantoin (FURADANTIN u.a.), Valproinsäure (ERGENYL u.a.; 16), Methyldopa (PRESINOL u.a.; 15), Diphtherie-Tetanus-Pertussis-Impfstoff (DPT MERIEUX u.a.; 15) und Cimetidin (TAGAMET u.a.; 13).

Läkartidningen 91 (1994), 2714/ati d


© 1994 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1994; Nr.11: 108-9nächster Artikel