Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1995; Nr.8: 86nächster Artikel
Korrespondenz

LICHTSCHÄDEN DURCH ARZNEIMITTEL

In a-t 7 (1995), 70 haben Sie Johanniskraut (JARSIN 300 u.a.) "glatt" vergessen.

Dr. med. W. REITER
D-34454 Arolsen-Landau

Ergänzend zu Ihren Ausführungen (a-t 7 [1995], 70) sei auf den Artikel "Lichtkrank durch Lichtschutz", von S. SCHAUDER im Dtsch. Ärzteblatt vom 17. Juli 1995 hingewiesen.1 Weiter möchte ich erwähnen, daß das unter der Rubrik "sonstige Wirkstoffe" aufgeführte ätherische Öl "Bergamott" inzwischen als kanzerogene Substanz eingestuft wurde ("La Commission européenne a tranché hier. Les crèmes Bergasol bientot retirées de la vente).2 Ebenso ist "Moschus" Ambrette von der Europäischen Kommission als gesundheitlich bedenklich eingestuft; für andere Nitromoschusverbindungen laufen derzeit toxikologische Prüfungen.

1  S. SCHAUDER: Dtsch. Ärzteblatt 92 (1995), C-1305
2  Le Figaro vom 12. Juli 1995

Dr. med. Dipl. Psych. H. PORTZ
D-76879 Hochstadt/Pfalz


© 1995 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1995; Nr.8: 86nächster Artikel