Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® - von Ärzten und Apothekern für Ärzte und Apotheker. Unabhängig informiert ohne Einfluss der Pharmaindustrie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1998; Nr. 12: 115nächster Artikel
Korrespondenz

MODAFINIL (VIGIL) IST BETÄUBUNGSMITTEL

Modafinil (VIGIL, a-t 11 [1998], 102) wurde mit der 10. BTM-Änderungsverordnung dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt. Die Verordnung trat am 1. Februar 1998 in Kraft.

Dr. P. ZAGERMANN-MUNCKE
(Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker)
D-65760 Eschborn

Wir danken für den korrigierenden Hinweis. Das Narkolepsiemittel Modafinil (VIGIL) darf ebenso wie Methylphenidat (RITALIN) nur auf Betäubungsmittelrezept verordnet werden, -Red.


© 1998 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1998; Nr. 12: 115nächster Artikel