Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1999; Nr. 1: 20 
Nebenwirkungen

CHURG-STRAUSS-SYNDROM
UNTER ASTHMAMITTEL MONTELUKAST (SINGULAIR)

Wie unter dem älteren Leukotrien-Antagonisten Zafirlukast (USA: ACCOLATE) wird jetzt auch unter Montelukast (SINGULAIR, a-t 5 [1998], 46) ein CHURG-STRAUSS-ähnliches Syndrom beschrieben. In den USA warnt der Hersteller in einem Dear-doctor-letter. Die granulomatöse Vaskulitis kann jedes Organ befallen. In erster Linie ist die Lunge betroffen. Fieber, Krankheitsgefühl, vaskulitischer Hautausschlag, verschlechterte Lungenfunktion, kardiale Komplikationen oder Neuropathie können auf das Syndrom hinweisen. Offen bleibt, ob die Leukotrien-Antagonisten ursächlich an der Entstehung beteiligt sind oder ein vorbestehendes CHURG-STRAUSS-Syndrom demaskieren. In der Regel, aber nicht immer, haben die Betroffenen vor Auftreten der Erkrankung die Dosis systemischer Kortikosteroide reduziert.1

In den US-amerikanischen Produktinformationen zu Montelukast wird jetzt auch auf Überempfindlichkeitsreaktio-nen einschließlich Anaphylaxie, Angioödem und Urtikaria hingewiesen.

In Europa mahlen einstweilen die Mühlen der Bürokratie. Bereits im H erbst letzten Jahres wurden die neuen Erkennt-nisse in die Produktinformationen übernommen. Bis heute liegen keine Neudrucke vor, weil eine Genehmigung der EU-Kommission fehlt.2

1

Scrip 2394 (1998), 20

2

Dieckmann Arzneimittel GmbH: Schreiben vom 11. Jan. 1999


© 1999 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1999; Nr. 1: 20