Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1999; Nr. 2: 26nächster Artikel
Korrespondenz

CONTRA VITAMIN B12 PER OS

Mit Ihrem Vorschlag, eine notwendige Vitamin B12-Substitution oral durchzuführen (a-t 1 [1999], 19), geben Sie Ihren Lesern einen schlechten Rat: Sie vermindern die Compliance für eine wichtige therapeutische Maßnahme, nehmen damit unter Umständen irreversible Schäden1 in Kauf und erhöhen die Tagestherapiekosten um den Faktor 10. Eine Tablette B12 ANKERMANN pro Tag kostet 0,50 DM, eine Ampulle B12 ANKERMANN pro Monat bedeutet Tagestherapiekosten von 0,05 DM.

Dr. med. C. LÜCKE
D-71717 Beilstein

1  ALI, G. et al.: Schw. Med. Wschr. 128 (1998), 1763

Die Compliance scheint keine besonderen Probleme zu bereiten. Zumindest lassen verschiedene Studien eine gute Therapietreue bei Einnahme per os erkennen (vgl. a-t 7 [1991], 61).1,2

Die Therapiekosten sind ein gewichtiges Gegenargument. Zu wünschen ist, dass weitere Hersteller hochdosierte perorale B12-Präparate anbieten, damit Bewegung in die Preise kommt, -Red.

1  ELIA, M.: Lancet 352 (1998), 1721
2  KUZMINSKI, A. M. et al.: Blood 92 (1998), 1191


© 1999 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1999; Nr. 2: 26nächster Artikel