Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Das Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2000; 31: 98nächster Artikel
Korrespondenz

NSAR + KORTIKOID: MISCHBARKEITS-FALLE

Im Beipackzettel der DEXA-PHLOGONT L-Ampullen (Azupharma) wird trotz des von Ihnen in a-t 2000; 31: 85 erwähnten Verbots des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte die Kombination beziehungsweise Mischbarkeit mit den Diclofenac-Ampullen der gleichen Firma ausdrücklich zugelassen. Wie lässt sich das in Einklang bringen? ...

B.E. POHL (Arzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin)
D-13159 Berlin

Die Formulierung in der Fachinformation1 "DEXA-PHLOGONT L-Ampullen sind mit DICLOPHLOGONT-Ampullen kompatibel" bezieht sich lediglich auf pharmazeutische Eigenschaften der Präparate und nicht auf die therapeutische Anwendung. Dagegen unterläuft der Hinweis auf "Wirkungsverstärkung" ohne Warnung vor den besonderen Risiken dieser Kombination klar die Sicherheitsentscheidung des BfArM. Diese Desinformation mag dem Hersteller Umsatz bringen, den Ärzten jedoch im Schadensfall Probleme bei Schadenersatzklagen. Produktinformationen werden hierzulande nach der Zulassung behördlich nicht systematisch auf Korrektheit geprüft, -Red.

© 2000 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.