Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2004; 35: 86nächster Artikel
Kurz und bündig

Die neuen "Grippe"-Impfstoffe 2004/2005: Jetzt gibt es die Vakzinen gegen Virusgrippe für die Saison 2004/2005. Entsprechend der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) enthalten sie aktualisierte A/H3N2- und Typ B-Komponenten (Robert Koch-Institut: Epid. Bull. 2004; Nr. 29: 227-9). Die Impfung soll die Erkrankung verhindern oder abmildern. Ein vollständiger Schutz ist nicht zu erwarten. Er wird auf 40% bis 80% beziffert (Epid. Bull. 2003; Nr. 38: 305-7). Der Effekt beschränkt sich auf Infektionen durch die vom Impfstoff erfassten Viren. In der folgenden Tabelle vergleichen wir die Produkte für 2004/2005 hinsichtlich Gehalt an den Hilfsstoffen Cetrimoniumbromid, Formaldehyd und Thiomersal (auch als Produktionsrückstände), Länge der Kanüle der Fertigspritzen sowie Kosten, bezogen auf eine Fertigspritze pro Packung mit 1, 10 und 20 Spritzen. Am preiswertesten sind in Deutschland die Vakzinen von Hexal und ratiopharm mit 17,26 € pro OP mit 1 Spritze bzw. 8,09 € pro Spritze aus der 10er-Packung. Nur bei GRIPPEIMPFSTOFF HEXAL ist eine weitere Kostenreduktion durch die 20er OP möglich (7,62 €/Spritze). Die für

BEGRIVAC, INFLUSPLIT SSW und MUTAGRIP angebotenen 20er-Packungen (8,29 € bis 8,43 €/Spritze) bringen dagegen gegenüber den 10er-Packungen preiswerter Anbieter keinen Kostenvorteil. Adjuvantierte Impfstoffe (a-t 2000; 31: 75) sind mit 19,42 € (ADDIGRIP, FLUAD) und 19,75 € (INFECTOVAC FLU) pro Einzelspritze 6% bis 14% teurer als die konventionellen Vakzinen. ADDIGRIP und FLUAD sind nur für Personen ab 65 Jahre zugelassen. Die angegebenen Preise sind nach der für verschreibungspflichtige Arzneimittel üblichen Formel (Apothekeneinkaufspreis + 3% + 8,10 € + 16% MwSt; a-t 2003; 34: 107-8) berechnet. Für Sprechstundenbedarf gibt es von Bundesland, Kasse und Menge/Einkaufspreis abhängige abweichende Regelungen mit geringeren Handelsspannen.

© 2004 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.