Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Verschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikela-t 2005; 36: 23nächster Artikel
Kurz und bündig

Duloxetin (YENTREVE) - keine US-Zulassung bei Stressinkontinenz: Der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA reichen die Daten für eine Zulassung des Serotonin-/Noradrenalin- Wiederaufnahmehemmers Duloxetin (YENTREVE) bei Stressinkontinenz (= Belastungsinkontinenz) nicht aus. Boehringer Ingelheim/Lilly hat daher den Antrag zurückgezogen. Bereits im September 2003 hatte die FDA mehr Daten verlangt und damit die ursprünglich für Ende 2003 erwartete Zulassung verzögert (Lilly: Presseerklärung vom 28. Januar 2005, zu finden unter http://www.lilly.com; Scrip 2003; Nr. 2883: 24). Hierzulande wird Duloxetin seit August 2004 zur Behandlung der mittelschweren bis schweren Belastungsinkontinenz angeboten. Unser Kommentar zur Einführung: "Die positive Bewertung der europäischen Zulassungsbehörde erscheint uns aufgrund des geringen Nutzens und des bedrohlichen Störwirkungspotenzials nicht nachvollziehbar" (a-t 2004; 35: 120), -Red.

© 2005 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.