Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2006; 37: 14nächster Artikel
Korrespondenz

BIOLOGIKA BEI PSORIASIS

Für mich hat der Druck, mit dem die Anwendung der Biologicals bei der Psoriasis (vgl. a-t 2005; 36: 35-6 und 41) durchgesetzt werden soll, Aspekte von "disease-mongering". Zum einen, weil eine "schwere" Psoriasis schon bei einem PASI*-Score von 15 (Spanne zwischen 1 und 72) angenommen wird. Zum anderen, weil verschwiegen wird, dass es sich bei der Psoriasis um eine zwar chronische und lästige, nicht aber bedrohliche Erkrankung handelt, die mit den vorhandenen Möglichkeiten ganz gut und relativ nebenwirkungsarm behandelt werden kann... Deshalb bin ich der Auffassung, dass Biologicals nur bei wenigen Patienten mit besonders schwerer oder therapieresistenter Psoriasis angezeigt sind.

Prof. Dr. med. F.A. BAHMER (Dermatol. Klinik; Klinikum Bremen-Mitte)
D-28205 Bremen
Interessenkonflikt: keiner

*

PASI = Psoriasis Area and Severity Index (siehe a-t 2005; 36: 35)

Seit Herbst 2005 ist mit Infliximab (REMICADE) ein weiteres Biologikum für die Behandlung der Psoriasis zugelassen. Wir werden darauf vorraussichtlich in einer der nächsten Ausgaben näher eingehen, -Red.

© 2006 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.