Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2009; 40: 84 
Nebenwirkungen

ORLISTAT (XENICAL, ALLI) HEPATOTOXISCH?

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA untersucht derzeit Berichte über Leberschäden unter dem zur Gewichtsreduktion angebotenen Lipasehemmer Orlistat (XENICAL, ALLI; a-t 2009; 40: 44-5). Der Behörde gingen zwischen 1999 und 2008 32 Spontanmeldungen über schwerwiegende Leberschäden unter der Einnahme zu. Bei 6 Patienten entwickelt sich ein Leberversagen. Die am häufigsten beschriebenen Symptome sind Ikterus, Schwäche und Bauchschmerzen.1 Schwere Leberschädigung einschließlich Leberversagen ist mehrfach auch in der Literatur berichtet worden.2 Eine definitive Bewertung, ob ein kausaler Zusammenhang vorliegt, steht aus. Die FDA fordert aber Patienten auf, ihren Arzt aufzusuchen, wenn unter der Einnahme Symptome auftreten, die auf Leberschädigung hinweisen können, wie Müdigkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Ikterus oder Stuhl- und Urinverfärbung.1 Wir erachten die Nutzen-Schaden-Bilanz des neuerdings auch rezeptfrei erhältlichen Orlistat als negativ, -Red.

 1FDA: Early Communication about an Ongoing Safety Review Orlistat (marketed as ALLI and XENICAL), 24. Aug. 2009;
http://www.fda.gov/Drugs/DrugSafety/PostmarketDrugSafetyInformationforPatientsandProviders/ DrugSafetyInformationforHeathcareProfessionals/ucm179166.htm
 2FILIPPATOS, T.D. et al.: Drug Safety 2008; 31: 53-65

© 2009 arznei-telegramm, publiziert am 11. September 2009

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2009; 40: 84