Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
erste Seite a-t 2015; 46: 107-8nächster Artikel
Im Blickpunkt

HUSTENMITTEL FÜR KINDER?

Die Anwendung von Kodein (CODEINTROPFEN-CT u.a.) bei Kindern und Jugendlichen ist sukzessive eingeschränkt worden, 2013 in der Schmerztherapie (vgl. a-t 2013; 44: 62) und 2015 auch als Antitussivum. Wegen des Risikos tödlicher Atemdepression (a-t 2012; 43: 80) ist das Opioid für Kinder unter zwölf Jahren kontraindiziert. Ältere Kinder und Jugendliche sollen Kodein nicht erhalten,* wenn Verdacht auf beeinträchtigte Atemfunktion besteht, z.B. wegen neuromuskulärer Störungen, schwerer Herz- oder Atemwegserkrankungen, aber auch aufgrund von Atemwegsinfektionen.1,2 Einige Leser fragten uns nach alternativen Hustenmitteln für Kinder.

* Auch stillende Frauen und ultraschnelle CYP-2D6-Metabolisierer dürfen Kodein nicht mehr anwenden.1,2

Akuter - weniger als drei Wochen anhaltender - Husten beruht meist auf viralen Infektionen der oberen Atemwege und ist selbstlimitierend.  mehr 

© 2015 arznei-telegramm, publiziert am 13. November 2015

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

erste Seite a-t 2015; 46: 107-8nächster Artikel