logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboKein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikele a-t 1/2016anächster Artikel
Neu auf dem Markt

PCSK9-HEMMER ALIROCUMAB (PRALUENT)

Nach Evolocumab (REPATHA; a-t 2015; 46: 109-10) ist mit Alirocumab (PRALUENT) nun der zweite Proproteinkonvertase-Subtilisin/Kexin-Typ-9 (PCSK9)-Hemmer zur Cholesterinsenkung im Handel. Er wird wie Evolocumab als Reservemittel bei Erwachsenen mit primärer (heterozygoter familiärer oder nichtfamiliärer) Hypercholesterinämie oder gemischter Dyslipidämie zusätzlich zu einem Statin und ggf. anderen Lipidsenkern angeboten sowie auch als Monotherapie bei Unverträglichkeit oder Kontraindikation von Statinen. Bei homozygoter familiärer Hypercholesterinämie ist der PCSK9-Hemmer – anders als Evolocumab – nicht zugelassen. Wie Evolocumab wird Alirocumab subkutan injiziert.1

EIGENSCHAFTEN: Alirocumab ist ein humaner monoklonaler IgG1-Antikörper, der wie Evolocumab mit hoher Affinität und Spezifität an das Enzym PCSK9 bindet.  mehr 

© 2016 arznei-telegramm, publiziert am 22. Januar 2016

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.