Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2016; 47: 20-1nächster Artikel
Neu auf dem Markt

ANTIDOT FÜR DABIGATRAN (PRADAXA): IDARUCIZUMAB (PRAXBIND)

Nach monatelanger Vorankündigung und Vorabbewerbung ist seit Januar 2016 das erste Antidot für eines der neuen oralen Antikoagulanzien verfügbar: Idarucizumab (PRAXBIND) ist speziell für die Aufhebung der Antikoagulation durch den bereits seit acht Jahren angebotenen Thrombinhemmer Dabigatran (PRADAXA, a-t 2008; 39: 55-7) vorgesehen. Es wurde von der US-amerikanischen1 und europäischen Behörde2 im beschleunigten Verfahren für Patienten zugelassen, bei denen die rasche Aufhebung der antikoagulatorischen Wirkung von Dabigatran erforderlich ist, im Rahmen von Notfalloperationen und dringenden Eingriffen oder bei lebensbedrohlichen oder nicht beherrschbaren Blutungen. Idarucizumab darf nur im Krankenhaus verwendet werden.3

EIGENSCHAFTEN: Idarucizumab ist das Antigen-bindende Fragment eines monoklonalen humanisierten Antikörpers.  mehr 

© 2016 arznei-telegramm, publiziert am 19. Februar 2016

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2016; 47: 20-1nächster Artikel