Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikele a-t 9/2017b 
Nebenwirkungen

BEDENKLICHE RISIKOSIGNALE ZU BACLOFEN IN DER ALKOHOLENTWÖHNUNG

Die französische Arzneimittelbehörde schränkt aktuell die Dosis von Baclofen (LIORESAL, Generika) auf maximal 80 mg pro Tag ein, wenn es off label zur Alkoholentwöhnung angewendet wird.1 Anlass ist eine Beobachtungsstudie2 auf der Basis französischer Versicherungsdaten, an deren Erstellung die Behörde beteiligt war. Im Zeitraum von 2009 bis 2015, in dem der Off-label-Gebrauch stark angestiegen ist, findet sich insbesondere unter höheren Baclofendosierungen eine deutliche Zunahme von Krankenhausaufnahmen und Todesfällen im Vergleich mit zugelassenen Alkoholentwöhnungsmitteln wie Acamprosat (CAMPRAL; a-t 2002; 33: 73).2  mehr 

© 2017 arznei-telegramm, publiziert am 15. September 2017

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikele a-t 9/2017b