logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboarznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2018; 49: 32nächster Artikel
Nebenwirkungen

CLARITHROMYCIN (KLACID, GENERIKA): VORSICHT BEI PATIENTEN MIT KHK

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA rät zur Vorsicht bei der Verordnung des Makrolidantibiotikums Clarithromycin (KLACID, Generika) an Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK).1,2 Neben dem akuten Risiko ventrikulärer Herzrhythmusstörungen aufgrund von QT-Verlängerung, bei dem es sich vermutlich um einen Klasseneffekt der Makrolide handelt, sieht die FDA auf der Basis der vor über zehn Jahren erstmals publizierten CLARICOR-Studie3-5 das Signal für eine langfristig erhöhte Sterblichkeit noch Jahre nach einer Kurzzeittherapie mit Clarithromycin.1,2  mehr 

© 2018 arznei-telegramm, publiziert am 16. März 2018

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.