Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2020; 51: 47-8nächster Artikel
Netzwerk aktuell

Urosepsis unter SGLT-2-Hemmern

Ein 64-jähriger Patient mit Diabetes nimmt wegen seiner Erkrankung den SGLT-2-Hemmer Dapagliflozin (FORXIGA) ein. Nach mehreren Monaten entwickelt er einen fieberhaften Harnwegsinfekt, der zu einer lebensbedrohlichen Sepsis führt. Es dauert insgesamt 15 Tage, bis die Infektion abgeklungen ist (NETZWERK-Bericht 17.805). Eine 55-jährige Patientin erkrankt unter Empagliflozin (JARDIANCE) mehrere Monate lang an rezidivierenden Harnwegsinfekten. Bei fortgesetzter Anwendung des Mittels verschlechtert sich ihr Allgemeinzustand, es kommt zu Fieber und Flankenschmerzen. Bei Aufnahme in die Klinik wird eine Urosepsis durch E. coli diagnostiziert, im weiteren Verlauf zudem ein Herzinfarkt (17.667).  mehr 

© 2020 arznei-telegramm, publiziert am 19. Juni 2020

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2020; 51: 47-8nächster Artikel