Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1999; Nr. 8: 86nächster Artikel
Korrespondenz

PROTECT II - KEIN "MARKETING-PROJEKT"?

... Leider entspricht die Realität der Behandlung von z.B. Patienten nach Myokardinfarkt noch nicht den Behandlungsleitlinien und gesundheitspolitischen Anforderungen, die aus den großen Langzeitstudien abgeleitet wurden. Analysen zur Behandlungssituation wie EuroAspire und die MITRA-Studie belegen, dass nur ein Viertel der KHK-Patienten mit einem Lipidsenker behandelt werden und dass 21/2 Jahre nach einem koronaren Ereignis und entsprechender Therapie nur bei einem Drittel der Patienten die Risikofaktoren, wie das LDL-Cholesterin und andere, im geforderten Bereich liegen...

...Dass es sich bei PROTECT II um kein "verstecktes Marketing-Projekt" (a-t 7 [1999], 71) handelt, ist am besten an der von Ihnen genannten Empfehlung für die Lipidsenkertherapie zu erkennen: SORTIS stammt nicht aus unserem Haus...

Dr. med. E. ZEINER, Dr. med. K. BESTEHORN (MSD GmbH)
D-85530 Haar

Auch Parke-Davis/Pfizer betonen, dass SORTIS nichts mit dem von MSD initiierten PROTECT-II-Programm zu tun hat, -Red.


© 1999 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1999; Nr. 8: 86nächster Artikel