Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2000; 31: 79nächster Artikel
Kurz und bündig

Kurzes Gastspiel für Parkinsonmittel Budipin (PARKINSAN): Vor drei Jahren kam das anticholinerg wirkende Parkinsonmittel Budipin (PARKINSAN) praktisch ohne aussagekräftige veröffentlichte Daten, erheblich überteuert und ohne Zusatznutzen auf den Markt (a-t 1997; Nr. 5: 56-7). Dennoch erzielt Lundbeck mit PARKINSAN inzwischen einen Jahresumsatz von 32 Millionen DM (Apothekenverkaufspreis) für 120.000 Packungen. Wegen lebensbedrohlicher maligner Herzrhythmusstörungen, insbesondere Torsade de pointes mit einer Inzidenz von etwa 1 : 2.000, will das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte jetzt die Zulassung für Budipin widerrufen (Pharm. Ztg. 2000; 145: 2942/ati d). Nachdem das Amt jetzt auch den Widerruf der Zulassung des Antihistaminikums Astemizol (HISMANAL ist zwar seit einem Jahr außer Handel, jedoch existieren noch weitere Zulassungen) wegen lebensbedrohlicher ventrikulärer Arrhythmien angekündigt hat (Pharm. Ztg. 2000; 145: 2692), warten wir weiterhin auf die längst überfällige Marktrücknahme der zahlreichen ebenfalls kardiotoxischen Terfenadin-Antiallergika (TELDANE u.a.; a-t 1998; Nr. 11: 99-100), -Red.

© 2000 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.