Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2001; 32: 94-5nächster Artikel
Kurz und bündig

Influenza ("Grippe")-Impfstoffe 2001/02 im Vergleich: Impfen gegen Influenza ist die verträglichste und preiswerteste Maßnahme, einer Virusgrippe vorzubeugen. Jetzt im Herbst empfiehlt es sich, vor allem Ältere, chronisch Kranke (chronische Herz- oder Atemwegserkrankungen, Diabetes mellitus, angeborene oder erworbene Immunschwäche, chronische Anämie u.a.) und besonders Exponierte wie medizinisches Personal zu impfen. Die Vakzinen für die Saison 2001/02 entsprechen den aktuellen Empfehlungen der WHO. Die Preise der konventionellen Impfstoffe weichen in Deutschland lediglich bis 10% voneinander ab (GRIPPE-IMPFSTOFF PB: 22,13 DM/Fertigspritze = 100% und INFLUVAC: 19,85 DM = 90%), in Österreich sogar nur um 4%. Spaltimpfstoffe wie BEGRIVAC enthalten neben den für den Impfschutz erforderlichen Oberflächenantigenen auch Reste von Virushüllproteinen. Dass Impfstoffe, die nur aus Oberflächenantigenen bestehen wie INFLUVAC, angeblich besser vertragen werden, entpuppt sich als nicht belegte Marketingbehauptung (a-t 1997; Nr. 11: 116-7). Nur BEGRIVAC und MUTAGRIP enthalten kein Quecksilber-Konservans (Thiomersal). Die vor allem für über 65-Jährige zugelassenen so genannten adjuvantierten Influenza-Impfstoffe ADDIGRIP und FLUAD scheinen höhere Antikörpertiter zu erzeugen als die konventionellen Vakzinen, aber auch schlechter verträglich zu sein. Belege für klinische Vorteile (z.B. geringere Erkrankungsraten) dieser mindestens 18-27% (in Österreich 36%) teureren Impfstoffe finden wir nicht (a-t 2000; 31: 75).

© 2001 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2001; 32: 94-5nächster Artikel