Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Verschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikela-t 2003; 34: 103nächster Artikel
Kurz und bündig

Ciprofloxacin im Qualitätsvergleich: Schnell freisetzende Ciprofloxacin-Tabletten zu 500 mg sind von guter Qualität. Nach einer vergleichenden Untersuchung des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker erfüllen alle 18 geprüften Präparate die Vorgaben hinsichtlich Reinheit, Gleichförmigkeit der Masse und Wirkstoffgehalt. Die In-vitro-Freisetzung bei pH 1 nach 30 Minuten übertrifft mit Werten zwischen 96% und 107% die Anforderungen der Monographie des US-amerikanischen Arzneibuches. Die dort geforderte Wirkstofffreisetzung von 80% innerhalb von 30 Minuten wird von allen Präparaten bereits nach 15 Minuten erreicht. Damit sind auch die Kriterien des biopharmazeutischen Klassifizierungssystems für rasche Freisetzung erfüllt (KAUNZINGER, A. et al.: Pharm. Ztg. 2003; 148: 3928-31). Bei gleicher Qualität wird der Preis zum relevanten Auswahlkriterium. In der folgenden Tabelle vergleichen wir die Kosten der geprüften Präparate auf der Basis einer OP zu 20 Tabletten mit 500 mg (Prozentangaben im Vergleich zum Original CIPROBAY = 100%, dessen Preis soeben von 124,12 € auf 142,75 € erhöht wurde)*:

*

Die Preise (Privatverkaufspreise) sind in Österreich (Produkte nicht in der Reihenuntersuchung geprüft) erheblich günstiger mit 44,30 Euro für das Bayer-Produkt CIPROXIN FORTE und 40,10 Euro für Generika (z.B. von Hexal, ratiopharm, Stada u.a.)

© 2003 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.