Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® 06/1992
vorherige Ausgabe nächste Ausgabe
AUSSER HANDEL: TEFLOX/TEFLOX URO (Abbott)

Im Blickpunkt
ERFOLGLOS: KALZIUMDOBESILAT (DEXIUM) BEI DIABETISCHER RETINOPATHIE

Übersicht
KONSENSUSWANDEL – ZUM STELLENWERT DER ANTIARRHYTHMIKA

Therapiekritik
NOTFALLTHERAPIE MIT ADRENALIN
TIEFE VENENTHROMBOSE: HEPARIN SUBKUTAN ODER INTRAVENÖS?
LITHIUM IN DER SCHWANGERSCHAFT

Kurz und bündig
Mittel der Wahl für die Behandlung des Herpes simplex
Risiko der Epilepsie nach Fieberkrämpfen
Karotis-Endarterektomie – Dipyridamol (PER-SANTIN, in ASASANTIN) meiden
Aminophyllin (EUPHYLLIN u.a.) oral und rektal in den Niederlanden vom Markt:
Eiweißarme Ernährung Nierenkranker

Korrespondenz
L-TRYPTOPHAN IN DIÄTETIKA WIE AMINOTRANS NOCH VERKEHRSFÄHIG
ABORTINDUKTION – NALADOR-500 NUR NOCH ALS INTRAVENÖSE DAUERINFUSION
ASTHMA-DOSIERAEROSOLE – THERAPIEKOSTENVERGLEICH
FLUNITRAZEPAM (ROHYPNOL) IN DER DROGENSZENE

Nachwirkungen
BGA warnt vor Risiko der Brustkrebsentstehung durch orale Kontrazeptiva Jahre zu spät
Schock nach Parazetamol in Analgetika und Grippemitteln
FSME-IMMUN rückläufig
Ruhen der Zulassung für ARUMALON

Warnhinweis
ACE-HEMMER UND LUNGENSCHÄDEN
KANZEROGENENS POTENTIAL VON LIDOKAIN: WARNUNG VOR HALSSCHMERZMITTELN U.A.
© 2018 arznei-telegramm