Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® 02/1991
vorherige Ausgabe nächste Ausgabe
Cholera

Im Blickpunkt
DIE UNTERSCHÄTZTE GEFAHR IM SENIUM: MEDIKAMENTENEFFEKT
SCHILDDRÜSENPROPHYLAXE MIT JOD BEI REAKTORZWISCHENFÄLLEN

Übersicht
NEUE RICHTLINIEN ZUR ENDOKARDITIS-PROPHYLAXE

Kurz und bündig
Zunahme der Gyrasehemmer-Resistenz
Hyposensibilisierung gegen Insektengift – für wen?
Chloralhydrat – ein Kanzerogen?
SPONDYLON S – ein teurer Rest
Terconazol (TERCOSPOR) – Lokalanwendung mit Systemfolgen

Korrespondenz
NIEDERMOLEKULARE HEPARINE ZUR THROMBOSE- UND EMBOLIEPROPHYLAXE?
KALIUM JODATUM COMPRETTEN 0,1 – BALD WIEDER IN APOTHEKEN?

Nebenwirkungen
NIEDRIGEN BLUTDRUCK IN DER SCHWANGERSCHAFT BEHANDELN?
NEUES ZU STATIN-LIPIDSENKERN
ASTHMA-DOSIERAEROSOLE IM WIDERSTREIT

Nachwirkungen
Weltweiter Rückzug des Pseudodurchfallmittels KAOPECTATE N
Chlormezanon (MUSKEL TRANCOPAL)

Warnhinweis
"KREBSMITTEL" ET18OCH3 (EDELFOSIN) OHNE ZULASSUNG
VIRUSINAKTIVIERTE LYOPHILISIERTE POOLPLASMEN
ENGLAND: VERKAUFSSTOPP FÜR METIPRANOLOL-AUGENTROPFEN – GEFAHR DER ERBLINDUNG
ARTERIELLE VERSCHLUSSKRANKHEIT DURCH CICLOSPORIN (SANDIMMUN)
© 2018 arznei-telegramm